Was suchen Sie?

Mittelstandsrichtlinie - Informationsschutz Sachsen

Förderfähige Leistungen:

  • Vorhandene Engpässe und Lücken des eigenen Schutzniveaus zu erkennen sowie geeignete Maßnahmen im Zuge einer stringenten Schutzstrategieabzuleiten

Förderberechtigt:

  • KMU mit Sitz oder zu begünstigender Betriebsstätte im Freistaat Sachsen und Angehörige der Freien Beruf
  • weniger als 250 Mitarbeiter
  • Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro

Fördersumme:

  • Beratungsleistungen (bis zu 15 Tagewerke, höchstens 900 EUR/Tag) Soft-und Hardware
  • Fremdleistungen bei der Installation zur Anbindung an die interne Technologieinfrastruktur
  • Fremdleistungen bei der Einführung in die betriebliche Praxis (z. B. Mitarbeiterschulungen)
  • der Zuschuss beträgt bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unsere IT-News und verpassen Sie keine Updates und Informationen.

Anmelden

Online-Anfrage

Wir helfen Ihnen weiter!

Anfrage