Was suchen Sie?

IP-Transit

Ihr Unternehmen hat Anschluss zum IP-Backbone des Rechenzentrums (AS 50533). Das Routing der Daten des autonomen Systems des Kunden verläuft auf der Basis der IP-Paketvermittlung nach BGP 4 (Border Gateway Protocol) vom und zum IP-Netz des Kunden im Transit durch das IP-Backbone im Rechenzentrum. Das rechenzentrumseigene AS 50533 ist hochperformant und verfügt über einen bevorzugten Zugang zum Eyeball-Netz der Telekom (AS 3320) sowie Verbindungen zum größten Internetaustauschknoten Europas und zu weiteren TIER-1-Carriern.

Ihre Vorteile:
  • Verbindung zum Internet mit Bandbreiten von 100 Mbit/s bis 10 Gbit/s
  • BGP-4 default-Route oder full-table-Route
  • Bereitstellung eines Transfernetzes (/30 IPv4 oder /64 IPv6)
  • Service Level Agreement (SLA)
  • 24/7-Überwachung und Service-Hotline

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unsere IT-News und verpassen Sie keine Updates und Informationen.

Anmelden

Online-Anfrage

Wir helfen Ihnen weiter!

Anfrage